23.03.2009 14:10 Alter: 9 Monat(e)

Ökologische Wohnraumgestaltung - Ökologische Baustoffe

 

Bauen mit den Geschenken der Natur. Wer natürliche Materialien verarbeitet, profitiert von deren Eigenschaften. Als natürlich nachwachsender Rohstoff ist Holz mit seinen thermischen und wohnklimatischen Eigenschaften einer der nachhaltigsten Baustoffe überhaupt. Ob tragende Konstruktionen oder Wärmedämmung, Holz ist eine natürliche Lösung für die verschiedenen Anforderungen an ökologisches Bauen. Neben Holz bietet die Natur noch weitere Materialien, die in puncto Herstellung, Nutzen und Entsorgung mit bester Energiebilanz glänzen.

 

Dämmstoffe

Die Wärmedämmwirkung von Naturdämmstoffen entspricht der fossiler und mineralischer Produkte. Dämmstoffe aus Hanf oder Holz tragen durch eine hohe Atmungsaktivität zu einem baubiologisch gesunden Raumklima bei. Der sommerliche Wärmeschutz ist bei den meisten Naturdämmstoffen (besonders bei Holzfaserdämmstoffen) deutlich höher als bei den üblichen fossilen und mineralischen Materialien, die gedämmten Räume bleiben daher auch bei hohen Außentemperaturen im Tagesverlauf kühler. Im Gegensatz zu den anderen Dämmstoffen bieten Naturdämmstoffe einen höheren Schallschutz und sind in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben, ohne dass die Dämmwirkung verloren geht. Naturdämmstoffe schonen die Umwelt.

 

Weitere ökologische Baustoffe

Holz, Hanf, Kork, Flachs, Lehm, Zellulose, Kalk und Stein schaffen natürliche Lebensräume. In den verschiedenen Bereichen wie Rohbau, Innenausbau,  Renovierung, Sanierung und Modernisierung gibt es eine Fülle von Entscheidungen zu treffen. Der ökologische Grundgedanke ist der konventionellen Ausführung in vielerlei Hinsicht überlegen und oft auch preiswerter. SUHM - natürlich Bauen setzt auf Baustoffe, deren Rohstoffgewinnung/Nutzung umweltverträglich ist und die einfach entsorgt werden können. So bieten zum Beispiel Bodenbeläge aus Holz und Kork bei bester ökologischer Nachhaltigkeit wohnliche Behaglichkeit und Wertbeständigkeit.

 

Fenster & Türen

Die Herstellung von Glas und Aluminium sind energieaufwendig, dennoch gibt es sehr intelligente Fensterkonstruktionen, die regional schnellwachsende Hölzer in der Konstruktion so einbauen, dass sowohl der Wärmeschutz als auch der Dauerhaftigkeit der Konstruktion Sorge getragen wird. Holzfenster und -türen bieten eine sehr ökologische Lösung, die bei fachgerechtem Einbau sehr langlebig sind. Wer auf eine Holz-Alu Lösung setzt, kann sich getrost zurücklehnen, da eine weitere Behandlung (streichen) über Generationen entfällt. SUHM - natürlich Bauen bietet Ihnen die Wahl zwischen Holz-Alu oder reinen Holzfenstern und Türen.